DE | EN

Heute

20:00 Schauspielhaus
Regie: FUX - Nele Stuhler & Falk Rößler

Produktionen

DAWA Konzert

DAWA - Live im Schauspielhaus
Support: ONK LOU

AUSVERKAUFT / SOLD OUT - Restkarten an der Abendkassa
Tickets: Abendkassa: 22.-
Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

"Es gibt vieles, aber nichts das schon DAWA."

DAWA gehen mit ihrem neuen Album "(r) e a c h" neue Wege und bleiben sich dennoch treu: Der unverkennbare DAWA-Sound mit den aussergewöhnlichen Stimmen von John Michael Dawa und Barbara Wiesinger sowie dem Cello von Laura Pudelek ist geblieben. Oama Richson hat sich diesmal nicht "nur" ans Cajon gesetzt, nein, er hat um einige Drumset-Teile aufgestockt. Des Weiteren holt Pudelek noch den E-Bass mit ins Boot.
Somit klingen DAWA noch voller, noch kompletter - behalten aber dennoch die Intimität der letzten beiden Alben.

Atmosphärisch hat sich ein Umstand unleugbar auf das Album ausgewirkt: John Dawa ist vergangenes Jahr Vater ("Emma") geworden und so wirkt das Album ruhiger und gesetzter als dessen Vorgänger.

Als Produzent konnte wieder Patrick Pulsinger gewonnen werden, der dem Sound den letzten Schliff verliehen hat. Was die Aufnahmetechnik betrifft hat man, erneut mit Hilfe von Oliver Brunbauer, noch detailgetreuer gearbeitet: Zuerst wurden alle Tracks "live" eingespielt, um die typische Dynamik und Atmosphäre von DAWA einzufangen. Danach wurden alle Spuren nochmals eingespielt - in Kombination entstand so der perfekte Sound.

"Open Up" versprüht als Vorbote und erste Sinlge Samba-Summer-Feeling und läßt - eher untypisch für DAWA - die Tanzbeine zappeln.

Wie groß die Fanbase von DAWA in den letzten Jahren geworden ist, beweist auch die Tatsache, dass das Album "(r) e a c h" teilweise durch eine Crowdfundingkampagne finanziert wurde.

http://dawa-official.com/
https://www.facebook.com/officialDAWA
https://www.youtube.com/user/officialDAWA
https://twitter.com/official_dawa
https://soundcloud.com/officialdawa

ONK LOU
Onk Lou hat eine der größten Stimmen des Landes, und auf der Granada-Tour gibt es die Möglichkeit, der unscheinbaren, bärtigen Herren noch vor dem Release seines Albums und dem folgenden Hype mit seiner 4- köpfigen Band „The Betterlife Inc“ zu sehen. In den letzten Jahren war Onk Lou in ganz Europa als Straßenmusiker unterwegs. Er hat auf Songwriterfestivals in Dänemark genauso gespielt, wie in Russendiskos in Moskau. Der Künstler hat eine unheimlich offene Art, die ihm das musizieren für Hutgeld beigebracht hat und ihn wahnsinnig sympathisch macht. Ganz zu schweigen vom Songwriting, das abwechslungsreich, spannend und gleichzeitig musikalisch hochwertig ist. Onk Lou war auch einer jener 5 Songwriter, die ein kleines Konzert am Donaukanal spielen wollten, auf FB eine Veranstaltung erstellt haben und plötzlich kamen 7000 Leute hatten. Zufall? Aktuell arbeitet er am Mix seines Debutalbums, das im Frühjahr 2017 erscheinen wird. Da reift ein Ausnahmetalent heran.
 
www.facebook.com/onk.lou
A 1000 Voices: www.youtube.com/watch?v=gd2N3r2SQso
Drum Stick Move: www.youtube.com/watch?v=xSZH_TmzU7I

Kalender