Neuigkeiten 

Wien, 11. November 2014
Nestroypreis 2014 – eine Auszeichnung und drei Nominierungen für das Schauspielhaus Wien

Am 10. November wurden die begehrten Nestroypreise in der Wiener Stadthalle vergeben: Mit dem Autorenpreis für das Beste Stück ausgezeichnet wurde die Schauspielhaus-Produktion Die Ereignisse von David Greig. Das Stück ist am 16. Dezember wieder im Schauspielhaus Wien zu sehen.

Die weiteren Nominierungen sind:
BESTER SCHAUSPIELER: Thiemo Strutzenberger als Maximilian Aue in Die Wohlgesinnten nach Jonathan Littell
BESTE REGIE: Antonio Latella mit Die Wohlgesinnten nach Jonathan Littell
BESTER NACHWUCHS: Gideon Maoz für ein Solo mit drei Figuren in Wie Mücken im Licht von Anne Habermehl und als Naseer in Allerwelt von Philipp Weiss. Die Wiederaufnahme von Wie Mücken im Licht findet am 5. Dezember statt.

 


Wien, 3. September 2014
Da capo al fine lautet das neue Spielzeitmotto des Schauspielhauses, und musikalisch starten wir in die neue Saison!
Die Pressemappe zum Download finden Sie hier.



Wien, 25. August 2014
Das Schauspielhaus Wien trauert um Florian Flicker


Das Schauspielhaus Wien trauert um Florian Flicker. Der erfolgreiche österreichische Filmregisseur war dem Haus an der Porzellangasse durch seine Inszenierungen des Monologs Juli von Iwan Wyrypajew und einer Folge der Theaterserie Die Strudlhofstiege nach Heimito von Doderer (beide 2008) sehr verbunden. Flicker verstarb am 23. August 2014 in Wien.

„Die Nachricht von Florians Tod trifft mich sehr“, sagt Andreas Beck, künstlerischer Leiter und Geschäftsführer des Schauspielhauses Wien. „Mit ihm verlieren wir nicht nur einen wunderbaren, feinfühligen Künstler, sondern auch einen klugen, hochsensiblen Menschen, dessen Perspektive uns schmerzlich fehlen wird.“



Wien, 3. Juli 2014
Neue Leitung für Schauspielhaus Wien


Das Schauspielhaus Wien bekommt eine neue künstlerische Leitung:
Ab der Saison 2015/16 wird Tomas Schweigen die Bühne in der Porzellangasse künstlerisch führen. Dies gab Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny am 2.7.2014 bei einer Pressekonferenz bekannt.
http://www.wien.gv.at/rk/msg/2014/07/02010.html


facebook           twitter           YouTube
 



Jahresvorschau 2014/15
Bg