DE | EN

Heute

Produktionen

DIE ODYSSEE

URAUFFÜHRUNG

Konzept, Regie, Bühne: Jakob Engel & Jan Philipp Stange

Uraufführung geplant für April 2021

Die Unerkennbarkeit der Zukunft hat schon immer unseren zerbrechlichen, schmerzenden Kopf verwirrt, diesen erschütternden Fehlschlag göttlichen Rangs. Doch selten war die Zukunft so verstellt, so undeutlich wie heute. Und selten waren die Abenteuer der Odyssee unwahrscheinlicher. Ein Europa voller Stubenhocker sitzt benebelt und verängstigt in der Bude herum. Wie wird die Welt nach der Pandemie aussehen? Es ist die Unerkennbarkeit des Morgen, die den Menschen in die Arme der Götter getrieben hat. Hätte er keine Angst, würde der Mensch selbstständig der Unergründlichkeit seines Lebens entgegentreten. Aber hat er dies auch nur ein einziges Mal, einen einzigen Tag fertiggebracht? »Die Odyssee« bleibt eine unbändige Hoffnung auf den Mut, auf Freiheit und Geborgenheit, auf die Blamage und das Abenteuer, das Theater und den Untergang. Sie ist die stürmische Hoffnung auf ein eigenes Selbst, die wir trotz allem nie aufgeben werden.

Seit 2015 arbeiten der Regisseur, Autor und Performer Jan Philipp Stange und der bildende Künstler, Bühnenbildner und Musiker Jakob Engel mehrfach und in wechselnden Konstellationen zusammen. Ihre Inszenierungen wurden auf zahlreiche Festivals eingeladen. Jan Philipp Stange gründete und leitet das freie Theater studioNAXOS in Frankfurt am Main.

Termine

Kalender

Premiere geplant für April 2021
Stock Footage by Videezy
Broll by Videezy.com