DE | EN

Heute

Produktionen

DIE ODYSSEE

URAUFFÜHRUNG

Konzept, Regie, Bühne: Jakob Engel & Jan Philipp Stange

Uraufführung Ende März 2021

Das ganze Unglück der Menschen rühre daher, dass sie nicht ruhig in ihren Zimmern bleiben können, so der französische Philosoph Blaise Pascal. Eine Pandemie später hätte man nichts dagegen, für immer zu Hause zu bleiben. Weil aber Odysseus im Urtext der europäischen Zivilisation in den Krieg gezogen ist, da sich Menelaos und Paris um Helena stritten, ziehen uns die Abenteuer der Ferne magisch an – weshalb Regie-Teams immer noch in fremden Städten in Gästewohnungen schlafen müssen, die komisch nach Mann riechen. Doch wofür das alles? 20 Jahre wartete Penelope zu Hause auf Odysseus’ Heimkehr. Was sind das für Träume vom Ankommen, die uns immer weiter weg treiben – und wie unterlaufen sie, dass wir uns dort zu Hause fühlen, wo wir gerade sind?

Seit 2015 haben der Regisseur, Autor und Performer Jan Philipp Stange und der bildende Künstler, Bühnenbildner und Musiker Jakob Engel mehrfach und in wechselnden Konstellationen zusammengearbeitet. Ihre Inszenierungen wurden auf zahlreiche Festivals eingeladen. Jan Philipp Stange gründete und leitet das freie Theater studioNAXOS in Frankfurt am Main.

Termine

Kalender

Premiere im März 2021
Stock Footage by Videezy
Broll by Videezy.com