Heute

KANAL S

Laut unserer Besucherbefragung war es für viele das Lieblingsstück der Saison. Daher bieten wir Ihnen Ende Juni noch vier Mal die Gelegenheit, Jan-Christoph Gockels Bühnenfassung von Christian Krachts Besteller zu sehen:

IMPERIUM Wiederaufnahme
nach dem Roman von Christian Kracht | Regie: Jan-Christoph Gockel  
 

8.Juni 2016

Gestern Abend:
Danke Helgi Jonsson, danke Falk Richter & Ensemble!
 

14. Mai 2016

Die Dramatikerin Miroslava Svolikova hat soeben das Hans-Gratzer-Stipendium 2016 gewonnen.
Wir gratulieren herzlich und freuen uns schon auf die Uraufführung ihres Stücks im Schauspielhaus!
 

11. Mai 2016

Bye Bye, CELLAR DOOR!
Nach 504 Stunden haben Thomas Bo Nilsson und Team ihre Wohnräume verlassen! Herzlichen Dank allen Beteiligten!
 

4. Mai 2016

Bye Bye! Die 504 Stunden der Installation CELLAR DOOR, des "grandiosen Theaterinfernos" (Wiener Zeitung) von Thomas Bo Nilsson, enden am 5. Mai um 1:00 Uhr.  

"Together, the three parts of CELLAR DOOR congeal into a 21st century gesamtkunstwerk that merges IRL with URL, encouraging visitors to the set to continue their experience in the online chat room, and likewise luring the forum users to the physical location in Vienna. Call it a European, dystopian version of Charlie Kaufman's hyperrealist freakout Synecdoche, New York as if directed by Anonymous and the creators of Diablo." VICE
 

13. April 2016

Vier Autorinnen & ein Autor in der Endauswahl für das Hans-Gratzer-Stipendium 2016
Die Dramatiker*innen Manuel Werner Bräuer, Clara Gallistl, Anna Gschnitzer, Sophie Nikolitsch und Miroslava Svolikova sind in der Endauswahl für den Gewinn des Hans-Gratzer-Stipendiums 2016. Mit ihren Einreichungen zum Thema „Europa 2057“ setzten sie sich unter den rund 50 Bewerber*innen durch.
Pressemeldung


 

4. April 2016

Hier gibt es einen Vorgeschmack auf „Cellar Door“. Wie ein Vorspann zu Thomas Bo Nilssons Installation erzählt Matt Lamberts Kurzfilm aus der Vergangenheit des Dorfes, das die Besucher*innen ab dem 14.4. im Schauspielhaus erleben können.

 

31. März 2016

Krankheitsbedingt müssen wir die Premiere von "Strotter" leider von 1. auf 8. April verschieben!


 

23. März 2016

Heute und morgen zu Gast:
Islam für Christen: Ein Crashkurs (Level A1)
Konzept & Performance: Antje Schupp & Beatrice Fleischlin



 

21. März 2016

Theater ist das Bohren dicker Bretter: der Aufbau zu Thomas Bo Nilssons "Cellar Door" hat begonnen! Am 14. April geht's los!


 

präapokalyptisches testspazieren zu "Strotter"
(Premiere am 1. April)
 

22. Februar 2016

Heute fand im Schauspielhaus/ Nachbarhaus eine Pressekonferenz der Theaterallianz statt: Kulturminister Dr. Josef Ostermayer gratulierte unter anderem persönlich dem Preisträger des ersten Autorenwettbewerbs der Theaterallianz, Thomas Köck. Sein Stück mit dem Arbeitstitel „Kudlich. Eine anachronistische Bauernoper“ wird in der nächsten Saison am Schauspielhaus Wien produziert und tourt im Anschluss durch die Partnertheater. Herzlichen Glückwunsch! (Foto: Hans Hofer)

 

18. Februar 2016

Die Arbeiten an „Strotter“, unserem elektronischen, filmisch-theatralen, postapokalyptischen Spaziergang durch den 9. Bezirk haben begonnen. Autor Thomas Köck, Crew und Schauspieler testeten schon mal die Kopfhörer, mit großem Erfolg…

 

5. Februar 2016

Eine Perle aus "Der Grüne Kakadu" von unserer Haus- und Hofkapelle KKD. "CD-Kauf hiermit empfohlen“ (Nachtkritik)
Nur noch bis 12. Februar !!!

 

4. Februar 2016

Lee Ranaldo hat gestern nach seinem Konzert in unserer Bar seinen 60. Geburtstag gefeiert. #SONICYOUTH #ETERNALYOUTH

 

29. Jänner 2016

Wenn Richard Lugner die Präsidentschafts-Kandidatur erwägt, dann sind wir KÖNIG VON WIEN. Mindestens.

Die NEUEN SHIRTS sind da (und die alten seit gestern endgültig ausverkauft). Wieder: Zweistufiger Siebdruck auf FAIRTRADE BIO-Baumwolle für freundliche 15 Euro.
 

14 Jänner 2016

Frisch aus dem Schauspielhaus-Tonstudio:
Den Soundtrack zu "Der grüne Kakadu" gibt's ab heute Abend um 2,50 Euro!

 

8. Jänner 2016

"SPAM"
Die nächsten Termine:
9., 12. & 15. Jänner

Hier ein kurzer Bericht im gestrigen Ö1 Morgenjournal:
oe1.orf.at/artikel/429144

 

 

23. Dezember 2015

Das Schauspielhaus wünscht schöne Feiertage und ein spannendes Neues Jahr!
 

18. Dezember 2015

Ausschreibung für das Hans-Gratzer-Stipendium 2016 jetzt online!
 

15. Dezember 2015

Am 14.12. machte die gefeierte Produktion „Die Schutzbefohlenen“ der Gruppe „Die Schweigende Mehrheit sagt JA“ bei uns Station. Elfriede Jelineks Text wurde gemeinsam mit Flüchtlingen aus Traiskirchen erarbeitet. Die berührende Inszenierung hat den Nestroy Spezialpreis 2015 gewonnen. Am 14.12. wurden bei der Vorstellung bei uns im Schauspielhaus insgesamt 1446,90 Euro gespendet. Das Geld wurde in die Initiative „Die Schweigende Mehrheit sagt JA“ überwiesen und kommt zu 100% den Darsteller*innen zugute. Kein Mensch ist illegal – Schauspielhaus Wien.
 

11. Dezember 2015

TRÈS CHIC! Die Turnbeutel sind da - limitiert auf 50 Stück zu je 10 Euro. Von den 100 T-Shirts gibt es übrigens nur noch genau 12 (à 15 Euro)... LEUCHTENDE AUGEN unter dem CHRISTBAUM garantiert ;)
 

16. November 2015

DAUMEN HOCH!

Links: Jón Gnarr, isländischer Punk & Politiker, auf dessen erstaunlicher Geschichte ein Teil unseres Stücks "PUNK & POLITIK" beruht. Rechts: Jesse Inman, der ihn bei uns spielt.
 

2. November 2015

»Confirmation« von & mit Chris Thrope
URAUFFÜHRUNG
Gastspiel am 15. November 2015
 

27. Oktober 2015

Ab sofort bei uns erhältlich >>
Das streng limitierte Schauspielhaus-T-Shirt
Fairtrade, Bio-Baumwolle € 15,-

 

19. Oktober 2015
 

»HAUSFREUND*IN«

Sehen Sie für ein Jahr ab Kaufdatum alle regulären Schauspielhaus-Vorstellungen, so oft Sie wollen!

Normalpreis 99 €
Senior*innen 74 €
Student*innen 49 €
(Premieren, Gastspiele, Einmietungen ausgenommen)

 

12. Oktober 2015

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Produktion »Cellar Door« des schwedischen Installationskünstlers Thomas Bo Nilsson, die im April 2016 bei uns zu erleben sein wird, gibt es ab diesem Samstag (17. Oktober 2015) im Club <>< Grelle Forelle. Dort wird ein Kurzfilm gezeigt, den der amerikanische Filmregisseur Matt Lambert 2014 im Rahmen von Nilssons Projekt »MEAT« an der Schaubühne Berlin gedreht hat.
 

8. Oktober 2015

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage des Schauspielhauses!
Ab sofort finden Sie alle Informationen über das Programm der Spielzeit 15/16 unter der neuen Leitung von Tomas Schweigen! In diesem Kanal werden wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus unserem Haus informieren.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine digitale Version (PDF) unseres Spielzeitheftes 2015/16 finden Sie HIER.

Unsere Tageskassa ist ab Montag, 12. Oktober besetzt!
Kassa-Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 16 - 18 Uhr

Sie können aber natürlich ab jetzt online Karten kaufen bzw. reservieren!