DE | EN

Heute

16:00 Schauspielhaus
AUSVERKAUFT | Abschlussaufführungen der Tanzwerkstatt Wien, Zeitgenössisches Tanzzentrum für Kinder und Jugendliche | Abendkassa ab 14 Uhr geöffnet
19:00 Schauspielhaus
AUSVERKAUFT | Abschlussaufführungen der Tanzwerkstatt Wien, Zeitgenössisches Tanzzentrum für Kinder und Jugendliche | Abendkassa ab 14 Uhr geöffnet

Produktionen

Hörspielhaus: Ö1 Kurzhörspielwettbewerb »TRACK 5« Juryauswahl

Hörspielhaus
Ö1 Kurzhörspielwettbewerb »TRACK 5« – Juryauswahl
am 6. Februar 2017 / 19 Uhr

Wir laden zum gemeinsamen Hören der Finalist*innen-Beiträge unter dem
Motto »Man kann ja nie wissen.«.

Die Top 15 Hörspiele:

                Radiatorman - von Gunther von der Weiden.
                sex, faschismus & lindy hop - von Bernhard Krisper
                U nevR No [Impossible to write] - von AnnPhie Fritz
                Stern gehn -eine Texttransfusion mit H.C. Artman - von Maria Muhar
                Fly High - von Valentin Jahn
                Hinter Deinem Rücken - von Dirk Hülstrunk
                Unter die Lupe genommen - von Felix Kubin und Bela Brillowska
                Man kann ja nie wissen - von Peter Panierer
                Knopfkino - von Frieda Paris
                Kein Grabstein - von Christian Reiner und Philip Leitner
                Letzte Karte erste Reihe - von Claudia Weber.
                Kopernikus' Reise zur Sonne - von Philipp Breitenberger
                Sinkflug - von George Rei und Anne Kulbatzki
                Werther leicht gewürzt - im Rahmen des "Lesezeichen-Festivals".
                galore galore - von Caroline Hofer

Jetzt sind alle Jury. Bis zum 10. Februar kann sich jeder die Stücke anhören und bewerten.

Nähere Informationen unter
oe1.orf.at/artikel/460332


Das Hörspiel ist heute ein sehr attraktives Medium für junge Autor*innen: Professionelle Aufnahmetechnik wird immer leichter zugänglich und moderne Software vereinfacht die Postproduktion enorm. Schnell und unkompliziert kann man so im Hörspiel eine Form finden, in der die eigenen Ideen ausgestaltet und einer breiten Masse im Netz zur Verfügung gestellt werden können. Im Rahmen des »Hörspielhauses« wollen wir auch in der kommenden Spielzeit diesen Autor*innen wieder eine Plattform bieten und zum gemeinsamen Hören und Diskutieren mit den Produzierenden und Beteiligten einladen. Das Programm der Reihe wird verstärkt Bezüge zum Spielplan der Hauptbühne herstellen, indem es präsentiert, was die Autoren der Produktionen des Schauspielhauses im Bereich der Hörkunst umtreibt. Außerdem werden wir im Rahmen von Kooperationen mit Ö1, der »Schule für Dichtung« und dem Max Reinhardt Seminar die lokale Hörspielszene vorstellen.

Mit freundlicher Unterstützung von Literar Mechana

Eintritt = 5,- Euro / 4,50 Euro für Club Ö1-AbonnentInnen

Kalender