DE | EN

Heute

20:00 Schauspielhaus
Regie: FUX - Nele Stuhler & Falk Rößler
19:30 Einführung

Produktionen

Hans-Gratzer-Stipendium 2017: Natur vs Kultur - Das Finale

"NATUR VS. KULTUR"
Präsentation der Wettbewerbsfinalist*innen des Hans-Gratzer-Stipendiums 2017
am 1. Juni 2017 / 20 Uhr

Fünf Dramatiker*innen sind in der Endrunde 2017. In Zusammenarbeit
mit dem Max Reinhardt Seminar präsentieren wir die Entwürfe – im Anschluss küren Jury und Publikum das Gewinnerstück.


Das Schauspielhaus fühlt sich der Förderung von Nachwuchsautor* innen in besonderer Weise verpflichtet. Deshalb wird seit 2007 das in Zusammenarbeit mit der Literar Mechana ausgelobte Stipendium vergeben.

Die renommierte Autorin Kathrin Röggla wird Mentorin des Hans-Gratzer-Stipendiums 2017. Der Wettbewerb des Schauspielhauses Wien steht in diesem Jahr unter dem Motto "Natur vs. Kultur".

Im Anschluss an den Workshop werden die Entwürfe öffentlich im Schauspielhaus präsentiert und eine Sieger*in gekürt und mit dem mit dem Hans-Gratzer-Stipendium verbundenen Werkauftrag ausgezeichnet. Der Schreibprozess wird intensiv durch die Dramaturgie des Schauspielhauses begleitet. Das Siegerstück wird 2018 am Schauspielhaus Wien uraufgeführt.

Das Hans-Gratzer-Stipendium ist ein Projekt des Schauspielhauses Wien.
Das Preisgeld wird gestiftet von Literar Mechana


Eintritt: 6,- Euro