DE | EN

Heute

Produktionen

AM BALL. WIDER ERBLICHE SCHWACHSINNIGKEIT

von Lydia Haider mit Esther Straganz
URAUFFÜHRUNG

Regie: Evy Schubert

Uraufführung am 3. Dezember 2020

Eine junge Frau besucht den freiheitlichen Akademikerball im imperialen Prunkbau der Hofburg: Sie durchschreitet sieben Räume, von der Feststiege über den Festsaal bis zur Toilette und hinab in den Rauch-Keller. Und erlebt einen Splatter-Trip. Ein gewaltvoller, orgiastischer Cut der Erbfolge der Schwachsinnigkeit. Eine Abrechnung mit der rechtskonservativen Elite und ihren vererbten Privilegien.

Dokumentation und Horror – hier wird beides real: Lydia Haider verschreibt sich rücksichtslos der größtmöglichen Transparentmachung des so streitbaren, von der FPÖ organisierten Wiener Akademikerballs. Es ist ein Text, der genau hinsieht. Ein Text, der erschaudern lässt.

Lydia Haider ist Schriftstellerin und Chefpredigerin der Musikkapelle gebenedeit. Sie ist Mutter zweier Kinder und organisiert mit Kolleg*innen die Lesereihe Blumenmontag sowie das Kunstfestival Perspektiven Attersee. Mit der Wiener Grippe/KW77 schreibt sie Reiseberichte. »Am Ball. Wider erbliche Schwachsinnigkeit«, herausgegeben von Lydia Haider und der Gestalterin Esther Straganz, erschien 2019.

Die Berliner Regisseurin und Videokünstlerin Evy Schubert arbeitet an der Schnittstelle von Theater, Film und Text. Sie kuratiert und gestaltet Websites und Social Media Projekte. Außerdem ist Evy Schubert als Dramaturgin für Herbert Fritsch am Burgtheater Wien, Schauspielhaus Zürich und Schauspielhaus Bochum tätig. Ihre Programmhefte gestaltet sie als illustrierte Kunstbücher.

Zur Inszenierung erscheint am 30.09.20 eine Website, Instagram included, entwickelt von Evy Schubert. Befreien Sie sich mit jedem Klick von erblicher Schwachsinnigkeit und freuen Sie sich auf regelmäßige Video-Updates! Für eine Couleur der Farbenvielfalt!

Termine

Kalender

Do 03.12.
20:00 Nachbarhaus | USUS