DE | EN

Heute

Produktionen

Salon in Gesellschaft

DISKURSBAR
 
Drinks, Diskurs und Pop mit nachdenklichen Gästen.
 
Die Gegenwart verliert ihre festgefügten Strukturen. Realitäten, Perspektiven und Ideologien entziehen sich zunehmend gewohnten Kategorien und mischen sich in einer unentwirrbaren Interaktion. Der »Salon in Gesellschaft« widmet sich in einem freien Gedankenaustausch auf Augenhöhe den großen und den vermeintlich kleinen Fragen, um Fakten, Möglichkeitsräume und Gedankengebäude auszuloten.
 
#1 I‘m A Cyborg, But That‘s OK
am 10. Oktober 2017, 20:00 Uhr

Lasst uns über Transhumanismus reden

mit

Sarah Spiekermann
Stefan Lorenz Sorgner
Marlies Wirth


"Die Grenze, die gesellschaftliche Realität von Science Fiction trennt, ist eine optische Täuschung“, notierte Donna Haraway in ihrem 1984 erschienenen A Cyborg Manifesto. Ray Kurzweil, Chefingenieur bei Google, hat das Ende des Todes für 2030 ausgerufen. Herbeigeführt durch Computer, durch die Veränderung und Überwindung des menschlichen Körpers. Die transhumanistische Bewegung, zu deren Protagonisten Haraway und Kurzweil gehören, basiert auf einem visionären Bild der Gesellschaft, in dem gewohnte Grenzen zwischen Mensch und Technik, Materialität und Immaterialität, Rationalität und Irrationalität in Auflösung begriffen sind. Handelt es sich dabei tatsächlich um ein emanzipatives Projekt, das auf die Befreiung der Menschen abzielt und egalitär wirkt? Oder stimmen die Befürchtungen der Kritiker im Sinne von „der Mensch schafft sich ab“? Was bedeuten im Zeitalter des Body- und Human-Enhancement Begriffe wie Gemeinsinn und Demokratie?

Um diese und weitere Fragen zu erörtern hat der Salon in Gesellschaft die Wirtschaftsinformatikerin Sarah Spiekermann, den Philosophen Stefan Lorenz Sorgner sowie die Kuratorin Marlies Wirth eingeladen.

#2 Aus Meiner Festung Seh‘ Ich Nach Draußen.
am 20. November 2017, 20:00 Uhr

Die Debatte rund um einen nationalstaatlichen und europäischen Wertekanon lässt uns fragen: Zwischen Rechtsstaat und Bierzelt, welches kulturelle Erbe wollen wir?

EINTRITT FREI
keine Reservierungen möglich
Zählkarten werden ab 19:00 Uhr vergeben

Termine

Kalender

Di 10.10.
20:00 Schauspielhaus
#1 I‘m A Cyborg, But That‘s OK
EINTRITT FREI
Mo 20.11.
20:00 Schauspielhaus
#2 Aus Meiner Festung Seh‘ Ich Nach Draußen.
EINTRITT FREI