DE | EN

Tomas Schweigen

Künstlerische Leitung & Geschäftsführung

Tomas Schweigen, geboren 1977 in Wien, studierte zunächst Theaterwissenschaft, Germanistik, schließlich Schauspiel in Wien und ab 2000 Regie an der Zürcher Hochschule der Künste. 2004 gründete er in Zürich die Kompagnie »Far A Day Cage« (FADC). Seitdem über 50 Inszenierungen sowohl in der freien Szene (u. a. Theaterhaus Gessnerallee Zürich, HAU Berlin) wie auch an Stadt- und Staatstheatern, wiederholt u. a. am Schauspiel Frankfurt, am Schauspiel Hannover, Theaterhaus Jena, an den Münchner Kammerspielen, am Badischen Staatstheater Karlsruhe, Theater Oberhausen und am Schauspielhaus Wien.

Seine Inszenierungen wurden vielfach ausgezeichnet, zu zahlreichen internationalen Festivals eingeladen u. a. in Deutschland (Impulse-Festival, Politik im freien Theater, Theaterformen Hannover, Spielart München, Theater der Welt, Radikal Jung, Festival transeuropa uvm.), in der Schweiz (Zürcher Festspiele, Theaterspektakel, Festival Belluard, Auawirleben Bern, Theaterfestival Basel etc.), in Liechtenstein, in Frankreich (Festival Premières Strasbourg), Spanien, Portugal, den Niederlanden, der Türkei (Theaterfestival Istanbul) und im Iran (Fajr-Festival Teheran). Mehrfach wurde er von »Theater heute« als Nachwuchsregisseur des Jahres nominiert.

Von 2012-15 war er Co-Schauspieldirektor am Theater Basel, davor langjähriger Gastdozent an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2015 ist er Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer des Wiener Schauspielhauses und inszenierte hier bisher »Punk & Politik«, »Strotter«, »Traum, Perle, Tod«, »Blei«, »Seestadt-Saga 1+2« und »Digitalis Trojana. Der See, die Stadt und das Ende«.



Produktionen

Regie
Regie
Regie
Autor*innen im Writers Room | Künstlerische Leitung | Regie | Storylining und Scripting
Regie
Autor | Regie
Regie
Autor | Regie