DE | EN

Heute

Produktionen

Hans-Gratzer-Stipendium 2020: Das Finale

PRÄSENTATION DER STÜCKENTWÜRFE
am 22. Mai 2020 | 20:00 Uhr

Aufführungsort:
LE STUDIO Film und Bühne, Liechtensteinstraße 37, 1090 Wien
Reservierungen bis 22. Mai 2020 / 18:00 Uhr an: karten@schauspielhaus.at
Abendkassa ab 19:00 Uhr im LE STUDIO
Keine Bankomatkassa vorhanden!


Die Finalist*innen 2020:

Caren Jeß »Eleos« (AT)
Elias Kosanke »BämBäm Hydra! – Die Geschichte Anastasius Rosenstengels« (AT)
Ariane Koch »Dinosauriermonologe« (AT)
Anna Neata »Oxytocin, Baby« (AT)
Sokola//Spreter »Wer einen Hund hat« (AT)

Die letzten Preisträger*innen:

2016 Miroslava Svolikova »Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt.«
Eingeladen zu den Autorentheatertagen in Berlin 2017
Nominiert für den NESTROY Theaterpreis 2017

2017 Enis Maci »Mitwisser«
Eingeladen zu den 44. Mühlheimer Theatertagen (Stücke 2019) und zu den Autorentheatertagen in Berlin 2019

2018 Sean Keller »Sommer«

2019 Wilke Weermann »Angstbeisser«

Das Hans-Gratzer-Stipendium ist ein Projekt des Schauspielhauses Wien
in Kooperation dem Max Reinhardt Seminar und LE STUDIO Film und Bühne.
Das Preisgeld wird gestiftet von literar mechana.
Mit freundlicher Unterstützung von Lukoil.

Preise:
Normalpreis/Über60 = 14 €
Unter30 = 10 €
keine weiteren Ermäßigungen

Termine

Kalender

Fr 22.05.
20:00 LE STUDIO Film und Bühne, Liechtensteinstraße 37, 1090 Wien
Aufführungsort:
LE STUDIO Film und Bühne, Liechtensteinstraße 37, 1090 Wien Reservierungen bis 22. Mai 2020 / 18:00 Uhr an: karten@schauspielhaus.at Abendkassa ab 19:00 Uhr im LE STUDIO Keine Bankomatkassa vorhanden!