DE | EN

Christina Ulrich

Regieassistenz

Kontakt:
christina.ulrich@schauspielhaus.at

Christina Maria Ulrich, studierte Europäische Ethnologie und Philosophie an der Karl-Franzens Universität Graz, wo sie ebenfalls am Ergänzungsfach Medienwissenschaften im Bereich filmisches Arbeiten teilnahm. In diesem Rahmen führte sie auch Regie bei ihrem Kurzfilm „Spuren:wechsel“, für den sie ebenfalls das Drehbuch verfasste. Seit 2017 arbeitete sie v.a. in der freien Szene als Regieassistentin, u.a. für die Produktionen „Birdland“ R: Josef Maria Krasanovsky bei den Sommerspielen Melk, „Im Auftrag Charles Mansons“ R: Ursula Leitner und Valentin Werner und „Erschlagt die Armen“ R: Nina Kusturica im Werk X Meidling. Nebenbei ist sie als Redakteurin im Verein Neue Wiener Theaterkritik tätig. Ihre ersten eigenen Erfahrungen als Regisseurin machte sie im Forum Stadtpark Graz bei der Theaterserie „Nights im Bunker“. Sie experimentiert gerne mit neuen Theaterformaten, weitere Produktionen sind derzeit im Entstehen. Seit der Spielzeit 19/20 feste Regieassistentin am Schauspielhaus Wien.
Stock Footage by Videezy
Broll by Videezy.com