DE | EN

Heute

Lesung
20:00 Schauspielhaus
Gewinnerin des Ingeborg-Bachmann-Preises 2018

Produktionen

.I think we called it family

Uraufführung
von Barbara Wolfram und .EVOLve Theatre Company
Konzept und Regie Barbara Wolfram
 
Hauptsächlich in Englischer Sprache.
Dauer: ca. 1 Stunde

Publikumsgespräch am 10.6. im Anschluss an die Vorstellung
 
Die aktuelle Produktion der .EVOLve Theatre Company untersucht mit acht Studierenden aus ganz Europa und acht Asylsuchenden aus Syrien, Afghanistan und dem Mittleren Osten unser aller Wurzel - die Familie. Sie erzählt Geschichten, die wir alle teilen, vom Suchen, vom Ausbrechen, dem sich Wiederfinden, vom Gehen, vom Reisen, vom Bleiben, von Zukunft: von unseren Familiengeschichten.

Mit
Nikola Adams | Bagher Ahmadi | Tandoruk Can | Alaa Ghamian | Tarek Ghamian | Elissaveta Grigorova | Amin Khawary | Vicko Marelic | Johnny Mhanna | Sallar Othman | Elena Pichler | Emmanuelle Poujaud | Lara Rump | Susanne Siebel | Fabienne Swoboda | Nasima

Bühnenbild Nathalie Lutz
Kaufmännische Leitung Nikola Adams
Künstlerische Assistenz Max Smirzitz
 
In Zusammenarbeit mit Train of Hope, ERASMUS Student Network, Afghan Women Writing’s Project
 
Website:  www.evolve-esntheatrecompany.net
Facebook: www.facebook.com/evolvetheatrecompany/

Kalender