DE | EN

Tamzin Griffin

Tamzin Griffin arbeitet als Schauspielerin für Theater, Film, Radio und als Sprecherin. In Österreich war sie bereits in drei Produktionen zu sehen, darunter »Shockheaded Peter« am Ronacher Theater im Rahmen der Wiener Festwochen 2001 unter der Regie von Phelim McDermott und Julian Crouch und »Jedermann« bei den Salzburger Festspielen (2013 - 2016) in der Regie von Julian Crouch and Brian Mertes. Mit »Der Meister und Margarita« von Simon McBurney war sie im Rahmen der Wiener Festwochen 2012 am Burgtheater zu sehen.
Sie spielte mehrfach am National Theatre London, unter anderem bei Produktionen wie »Draw Me Close« (2019), »St George and the Dragon« (2017) und »Emil and the Detectives« (2013). Mit der Royal Shakespeare Company entstanden »Othello« (2009) und »The Empress« (2013). Außerdem arbeitete sie für zahlreiche Projekte am Young Vic und dem Gate Theatre.
Tamzin Griffin koproduzierte die mit dem Olivier Award ausgezeichnete Produktion »Shockheaded Peter« (2002), bei der sie zudem alle weiblichen Rollen übernahm. Zu ihren Fernseharbeiten zählen Agatha Christies »ABC Murders« (2018), »Dad’s Army« (2019), »Casanova« (2005) und die »Teletubbies« (2000).
»Gestapo Minutes« (2013), eines ihrer zahlreichen Radioprojekte, wurde für die BBC Audio Drama Awards nominiert.

Produktionen

Besetzung
Stock Footage by Videezy
Broll by Videezy.com